Der Heinrich-Böll-Weg

  • A1 Heinrich-Böll-Weg

    A1 Heinrich-Böll-Weg

    Audiodokument über die Erstürmung des Burgberges durch das Zweite US Ranger Bataillon am 7. Dezember 1944.

    >>Details

  • A2 Heinrich-Böll-Weg

    A2 Heinrich-Böll-Weg

    Video-Dokument über den Westwall-Bunker 371 auf dem Burgberg und seine Rolle während der Kämpfe.

    >>Details

  • A3 Heinrich-Böll-Weg

    A3 Heinrich-Böll-Weg

    Filmischer Überblick über die Kampfhandlungen im Bereich des Hürtgenwalds vom September 1944 bis Anfang März 1945.

    >>Details

  • A4 Heinrich-Böll-Weg

    A4 Heinrich-Böll-Weg

    Ungeschnittene Originalaufnahmen des US-Signal Corps vom Rurübergang bei Nideggen am 1. März 1945, kommentiert von Achim Konejung.

    >>Details

  • A5 Heinrich-Böll-Weg

    A5 Heinrich-Böll-Weg

    Audiodokument mit Informationen zum Regimentsgefechtsstandbunker 370 am nördlichen Rand des Burgberges, sowie zur Person Heinrich Böll und dem Essay „You enter Germany“.

    >>Details

  • A6 Heinrich-Böll-Weg

    A6 Heinrich-Böll-Weg

    Video-Dokument mit Film- und Kartenmaterial zum zweiten Angriff auf Schmidt und die Talsperren im Februar 1945.

    >>Details

  • A7 Heinrich-Böll-Weg

    A7 Heinrich-Böll-Weg

    Video-Dokument mit Film- und Fotomaterial zur völligen Zerstörung Dürens durch den Luftangriff im Rahmen der Operation Queen am 16. November 1944.

    >>Details

  • A8 Heinrich-Böll-Weg

    A8 Heinrich-Böll-Weg

    Audio-Dokument mit einem Ausschnitt aus dem von Heinz Küpper verfassten Roman „Simplicius 45“, der das Dritte Reich und den Zweiten Weltkrieg in einer rheinischen Kleinstadt aus der Perspektive eines Hitlerjungen beschreibt.

    >>Details

  • A9 Heinrich-Böll-Weg

    A9 Heinrich-Böll-Weg

    Audio-Dokument mit der Beschreibung der Alternativ-Route von Zerkall aus.

    >>Details